Tests » PCR- Tests

Letzte Änderung: 11.11.2020 um 11:40 Uhr

Die PCR- Testung ist insbesondere bei erkrankten Personen wichtig, hier ist auch ein Nachweis möglich, wie infektiös ein Patient ist.

Für die PCR- Testung sind aufwändigere Apparate notwendig, die Durchführung des Tests dauert einige Stunden. Zuzüglich Transport des Teströhrchens zum Labor und Übermittlung der Ergebnisse wird es zumindest einen halben Tag - bis derzeit vielen Tagen bei überlasteten Laboren - dauern, bis Testergebnisse vorliegen. Nicht nur die Überlastung der Labore, auch eine Verknappung der weltweit für die Testungen benötigten Reagentien und des Labormaterials (Plastikröhrchen usw.) führt dazu, dass alternative Testmethoden insbesondere für Testungen an symptomlosen gesunden Personen immer wichtiger werden.

In der Regel erfolgt die Testung mittels Abstrich aus dem Rachenraum oder aus Nasopharynx.

Diese Abstriche aus Rachenraum sind bei Tests besonders in der ersten Phase der Infektion besonders sensitiv. In späteren Erkrankungsphasen könnte es sein, dass im Rachenraum kein Virus mehr nachgewiesen werden kann, obwohl es tatsächlich im Patient vorliegt. Es ist dann an die Testung anderer Proben (Hustenauswurf/ Stuhl...) zu denken.


In unserer Region gibt es z.B. direkt bei bioscientia in Ingelheim die Möglichkeit sich testen zu lassen.




Weiterführende Links zum Artikel