Impfungen/ vaccinations » Sinopharm (Vero)

Letzte Änderung: 25.02.2021 um 19:49 Uhr

Dieser chinesische Impfstoff bei dem ein inaktiviertes Virus gespritzt wird, wurde im Dezember 2020 in den Vereinigten Arabischen Emiraten, Bahrain und China erstmals zugelassen.

Weitere frühere Infos auch zum Impfstoff finden sich unter dem allgemeinen Punkt "Impfungen gegen SARS-CoV-2".

Bei diesem Impfstoff wird der Virus- Wildtyp (keine der Mutanten) in Verozellen vermehrt und dann chemisch inaktiviert. Diese altbewährte Methode der Impfstoffherstellung wird seit langem bei Impfungen z.B. gegen Diphterie, Tetanus oder Keuchhusten genutzt.

Es wurde eine Wirksamkeit von 79% gemeldet, die veröffentlichten Daten sind nur wenige und es sind wesentliche Fragen noch unklar (Wer waren Probanden? Welche Nebenwirkungen sind aufgetreten?). Angeblich gab es 60.000 Studienteilnehmerr. Die Wirksamkeitsangaben laut Hersteller schwanken zwischen 79% (in China) und 86% (in VAE).

Angeblich waren Mitte Januar 2021 in China bereits mehr als 10 Millionen Menschen mit diesem Impfstoff geimpft.

https://www.abc.net.au/news/2021-01-10/china-coronavirus-vaccine-approved-covid-lunar-new-year-travel/13037102

Sinopharm has two candidates among five Chinese trial vaccines in phase 3 clinical trials globally. The company didn't clarify which vaccine has been approved by Beijing.

It's the first company to receive conditional approval from Chinese authorities, which allows a wider proportion of people aged between 18 to 59 to be immunised.

However, pregnant women and people who have cancer, severe liver and kidney conditions, uncontrollable high-blood pressure or diabetes are prohibited from the vaccination program for now.

People who have recently received vaccines for the Human Papilloma Virus (HPV) are also recommended to avoid taking the jab for safety reasons.

Weiterführende Links zum Artikel

Mehr zum Thema "Impfungen/ vaccinations"

Weitere Themen

« Zurück zur Übersicht