Impfungen/ vaccinations » Comirnaty: BioNTech/ Pfizer

Letzte Änderung: 27.01.2021 um 09:30 Uhr

Comirnaty (Tozinameran, BNT162b2) von Biontech/ Pfizer

Am 09. November 2020  wurde vom Hersteller gemeldet dass durch die Impfung 95% der geimpften Personen vor einer Infektion geschützt werden können. Der Impfstoff ist seit Dezember 2020 auch in Deutschland zugelassen. Der Biontech/ Pfizer- Impfstoff muss bei extrem niedrigen Temperaturen gelagert werden, zudem müssen zu einem wirksamem Impferfolg 2 Impfdosen gegeben werden. 

Bei den neuen mRNA Impfstoffen werden keine abgeschwächten oder inaktivierten Viren genutzt, sondern nur in der mRNA (messenger Ribonucleic Acid) gespeicherte Teile der Erbinformation des Virus. Der Körper muss das Antigen dann selbst bilden. Langzeitstudien zu mRNA Impfstoffen liegen noch nicht vor, auch keine Daten für welche Bevölkerungsgruppen (Autoimmunerkrankungen?) solche Impfstoffe grundsätzlich mehr oder weniger geeignet sind. Jedenfalls können die mRNA Impfstoffe wohl einfach in grösserer Menge hergestellt werden, sind aber wohl auch teurer als andere Impfstoffe (für ärmere Länder problematisch).

Weitere frühere Infos auch zum mRNA Biontech/ Pfizer- Impfstoff finden sich unter dem allgemeinen Punkt "Impfungen gegen SARS-CoV-2".


Weiterführende Links zum Artikel