Masken/ masks » medizinische Gesichtsmasken/ medical face masks

Letzte Änderung: 12.01.2021 um 07:38 Uhr

Infos zu medizinischem Mundschutz/ OP- Masken.

Welche Unterschiede gibt es bei medizinischem Mundschutz? Was sind die Unterschiede von medizinischem Mundschutz zu anderen Masken? 


Medizinischer Mundschutz schützt im Allgemeinen sowohl den Träger der Maske als auch Dritte sicherer als durchschnittliche Stoffmasken. Dabei ist der Tragekomfort vergleichsweise am angenehmsten. Diese Masken schützen aber weniger als FFP 2/3 Masken, zumal sie nicht so eng anliegend sitzen und Luft u.a. seitlich entweichen kann.

Medizinischer Mundschutz ist i.d.R. aus dreilagigem Vlies gefertigt und es gibt ihn in verschiedenen Qualitätsstufen (Typ I, II und IIR). Typ I ist weniger dicht als Typ II. Typ IIR hat noch einen Flüssigkeitsschutz. Wichtig ist ein festerer Nasenbügel, da dieser dazu beiträgt, dass die Maske an der Nase gut abdichtet. 

Es ist zu beachten, dass nicht jede Maske, die wie ein medizinischer Mundschutz aussieht auch tatsächlich zertifiziert ist. Insbesondere bei billiger Importware würde ich nicht immer auf eine hohe Schutzwirkung wetten.

Es gibt auch Masken mit behandelten Oberflächen. Sie werben mit einem Abtöten der Viren, die auf dieser Oberfläche "hängenbleiben". Das mag sinnvoll sein, wenn jemand eine Maske oft auf- und wieder absetzt, ohne sich dabei die Hände zu desinfizieren (es ist jedoch ausdrücklich zu empfehlen nach einem Berühren einer potentiell kontaminierten Maske unbedingt die Hände gründlich zu reinigen). Diese Masken entsprechen aber dennoch hinsichtlich der Filterwirkung nicht der Sicherheit einer FFP2 oder FFP3 Maske.

Online kann man derzeit z.B. hier günstig bestellen:

https://www.siegmund.care/Medizinischer-Mund-und-Nasenschutz-Typ-IIR-Box



Weiterführende Links zum Artikel