Masken » Mund- Nasen- Schutz/ Alltagsmasken/ Stoffmasken

Letzte Änderung: 24.11.2020 um 09:38 Uhr

Infos zu Stoffmasken/ Alltagsmasken/ Mund- Nasen- Schutz.

Was sind Community- Masken? Was sind die qualitativen Unterschiede von Alltagsmasken zu medizinischem Mundschutz/ FFP2 Masken? 


Die Schutzwirkung von Stoffmasken/ Alltagsmasken/ Behelfsmasken/ Community- Masken hängt davon ab, aus welchem Material diese genäht sind, sowie von der Passform/ Dichtigkeit. Verschiedene Stofflagen können die Schutzwirkung für den Träger der Maske erhöhen. Es ist ein möglichst dichter Sitz des Mund- Nasen- Schutzes empfehlenswert.

Stoffmasken bieten aber keinen sicheren Schutz. Sie halten einige der beim Sprechen ausgestoßenen Tröpfchen auf, nicht aber alle mit dem Atem ausgestoßenen Aerosole.

Besser als Stoffmasken schützen sowohl den Träger als auch die Umwelt medizinischer Mundschutz, FFP2 Masken oder am besten FFP3 Masken. Aufgrund der begrenzten Vorräte an zertifizierten Masken auch für medizinische Einrichtungen war zu Beginn der Coronapandemie dazu aufgerufen worden, im Alltag möglichst auf Alltagsmasken zurückzugreifen um nicht damals im medizinischen Bereich benötigte Masken - die aufgrund mangelnder Vorratshaltung den einzelnen Institutionen fehlten - "wegzunehmen". Mittlerweile hat sich die Versorgungslage entspannt, es gibt sowohl medizinischen Mundschutz/ OP- Masken wie auch FFP2 und FFP3 Masken auch für Privatpersonen regulär zu kaufen. Es nimmt keiner, der sich selbst durch hochwertigere Masken schützt, medizinischen Einrichtungen etwas weg.

Stoffmasken sollten nach einigen Stunden Tragedauer oder bei Durchfeuchtung durch eine frische Maske ersetzt werden und vor jeder neuen Benutzung gewaschen werden. Kochwäsche und heisses Bügeln reinigt Stoffmasken ausreichend.

Es gibt auch Stoffmasken, die durch ihr Tragen die Übertragungsrisiken für Dritte vergrößern. Fleecestoffe oder bandanas haben offenbar einen negativen Effekt hinsichtlich des Schutzes von Dritten! Hierauf sollte mehr hingewiesen werden, oft haben die Träger dieser Stoffmaskentypen keine böse Absicht- sonders es fehlt häufig schlicht die Kenntnis über deren negative Auswirkungen.

Eine FFP2/ FFP3 Maske mit Ausatemventil schützt Dritte nicht schlechter, als eine durchschnittliche Stoffmaske.



Weiterführende Links zum Artikel